Zu steile Körbchen / immediate projection

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon Amagea » 29 Januar 2016, 14:38

Hallo Head,
ich kann hier vielleicht als Beispiel dienen?

Ich kenne das Problem mit dem zu steilen Anstieg der Körbchen (siehe z. B. den Masquerade Arquette an mir in der Umkleide) und würde mich jetzt als FoB bezeichnen, häufig gähnende Leere im oberen Teil der Körbchen, Fullcups "passen" häufig nur bis zur Quernaht. Also das Volumen vorwiegend unten.

Gleichzeitig brauche ich sehr breite Bügel, das ist aber unabhängig voneinander, es gibt sicher auch schmalbügelige FoBs.

Und bei mir lässt sich auch wenig komprimieren ....
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon headology » 29 Januar 2016, 14:48

*daumenhoch* Danke für den Tip, ich geh gleich mal gucken!
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10399
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591820
 

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon headology » 29 Januar 2016, 15:07

Ich amüsiere mich gerade ein wenig über mich selbst... es ist echt ein bisschen wie bei Adam und Eva anfangen. :P

Zu steile Körbchen ist z. B. etwas, das ich nicht ganz begreife. Heißt das, sie sind zu flach? Denn eigentlich sind ja viele Schnitte so gedacht, dass sie sehr stark von unten nach oben drücken, nur wenn dann für oben nichts mehr an Gewebe übrig bleibt, kommt nur eine Theke oder ein Entenschnabel heraus, nicht die gewünschte Apfelform. Ich würde dann eher sagen, das Verhältnis von Ober- und Unterkörbchen haut nicht hin, dh. das Unterkörbchen sammelt schon zuviel Gewebe.

Bei mir ist es immer so, dass Curvy Kates dazu neigen einen Höcker zu produzieren, die Brust wird irgendwie so komisch eckig. Ich hab das immer darauf geschoben, dass dass der untere Körbchenteil zu klein für mich ist und oben nicht genug Raum für die dahinverschobene Brust. Lieg ich damit so einigermaßen richtig? Gibt es jemand hier, der mit CK (klass. Balconette-Schnitt) gut zurecht kommt?
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10399
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591820
 

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon Amagea » 29 Januar 2016, 15:37

hab den Link grad nochmal rausgesucht, damit nicht alle die mitlesen sich durchwursteln müssen:
http://busenfreundinnen.net/viewtopic.php?f=8&t=46495&p=553885&hilit=Arquette#p553885

@Head: man könnte den zu "steilen Anstieg" auch als "zu flach" interpretieren - aber halt nur an dieser einen Stelle im BH, direkt unten wo das Körbchen den Bügel trifft. Der "restliche" BH bietet schon die richtige Tiefe für mich, würde ich sagen, oder könnte sogar oben noch etwas flacher geschnitten sein. Ist hier also ein punktuelles Problem. Aber geht deiner Freundin offenbar mit mehreren Modellen so.
Die (ungefütterten) CK sind bei mir vom Bügel her zu schmal und von der Form her zu breit geschnitten. Wäre mal interessant zu erfahren, wie sich das bei Deiner Freundin verhält.
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon Mosquito Bites » 29 Januar 2016, 15:43

Head, meinst du "upside down 7" bei dir und den CKs? Die Bezeichnung kenne ich von Bras I Hate And Love. She führt es auf ihre Fot (= Typ 3) Boobs zurück.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30DD • EU 
Alte BH-Größe: keine, dann 30C
UBU: 67 • 73 cm
BU: 85 • 84 • 86 (moderate BB) cm
 
Beiträge: 6042
Registriert: 21.04.2012
Danke: 103815
 
Steckbrief

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon headology » 29 Januar 2016, 17:15

Ah ja, du meinst dass unten das Körbchen leer bleibt... ich hab das ja immer auf die Bügelform geschoben (zu U-förmig, zu schmal weiter oben, insgesamt viel zu breit) und weniger aufs Körbchen, aber das ist vielleicht einfach nur eine andere Betrachtungsweise... Das ist so ein wenig was ich mit "Lost in Translation" meine.

Hehe, ja, die satanische 7, Mosquito ;)
Ich glaube auch, dass es daran liegt, dass oben die Brust nicht mehr reinpasst, aber ich wüsste mal gerne, für welche Brustform der Schnitt gut funkioniert...
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10399
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591820
 

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon Lily » 29 Januar 2016, 18:21

Ich hab das beschriebene Problem mit zu steil ansteigendem unteren Teil als "immediate Projection" bezeichnet gesehen. Das ist nicht ganz das gleiche wie nur FOB. Es bedeutet im Prinzip, dass die Brüste zu fest sind, um sich so sehr nach oben drücken zu lassen, und deshalb der Bügel nach unten rutscht, und unten leer ist weil unten eben zu wenig Platz ist. Es ist auch Ursache für den "Knick im Untercup".

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32E, 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 73 • 78 cm
BU: 96 • 93 • 99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 503
Registriert: 17.09.2015
Danke: 3659
 
Erstberatung

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon headology » 29 Januar 2016, 18:35

Hm. Danke für den Einwurf. Ich glaub darüber muss ich erst mal meditieren... ich kann mir das immer nicht so richtig vorstellen. *späht vorsichtig über den Tellerrand*
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10399
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591820
 

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon Lilli-Marleen » 29 Januar 2016, 18:52

Von zu steilen Unterkörbchen kann ich auch ein Lied singen. Meine Brüste sind sehr komprimierbar, so daß die Bügel fast nie rutschen, aber die Form ist dann nicht mehr harmonisch. Der tiefste Punkt des Körbchens liegt zu weit oben, und dann kommt es an keiner Stelle zu einer Rundung: unten nicht, weil die Körbchen zu steil sind, oben nicht, weil durch Hochpushen nur die Steile der Linie oben zu beeinflußen ist, aber nie eine Rundung zu erzielen. Zu sehen beispielweise beim Freya Erin HC oder beim PL Onyks
Außerdem können zu steile Körbchen die Brust auch unnötig platt drücken.
Gut funktionieren tun bei mir Fauve Balconies und einige Freya Balconies (z. B. Ooh la la).
Die meisten Fantasies, die ich probiert hatte, waren übrigens nicht Typ1-geeignet (Ausnahme: Susanna).
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1464
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98161
 
Erstberatung

Re: Lost in translation: Full on bottom

Beitragvon Lily » 29 Januar 2016, 18:57

headology: ich such am Sonntag oder Montag mal einige Links raus. Da war auch irgendwo ne Zeichnung die das ganz gut zeigte. Ist am Handy aber bisschen schwierig.

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32E, 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 73 • 78 cm
BU: 96 • 93 • 99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 503
Registriert: 17.09.2015
Danke: 3659
 
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse