62,5/84-83-88 Dark-Angel

Erstberatungsthreads werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.
Forumsregeln
Erstberatungen werden nach erfolgter Größenberatung hierher verschoben. Hier erfolgt dann die Modell- und Passformberatung.

62,5/84-83-88 Dark-Angel

Beitragvon Dark-Angel » 21 Februar 2020, 20:55

Hallo erstmal,

ich suche eine Beratug für meine ich würde sage kleine Breitbrust.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hier im Forum (mein Handy schmeißt mich bei jedem Seitenwechsel raus und ich kann keine links anklicken)
Am PC funktioniert es einigermaßen, ich konnte aber bis jetzt keine linkks anschauen meist wird (website nicht verfügbar angezeigt)

Hoffe dieser Versuch klappt jetzt mal. :-)

Also:

Nach 4 Schwangerschaften und Stillzeit sitzt gar nichts mehr.
Die Brüste sind ungleich. Die linke Brust ist größer, als die rechte.
Sie sind durch das Stillen sehr weich geworden und sind eher breit geworden.

Am Anfang der Stillzeit hatte ich 65J und nach den ersten beiden Stillzeiten habe ich eine Brust von 60F gehabt.
Ebenfalls nach der 3ten Stillzeit habe ich wieder 60 F getragen.
Jedoch habe ich dann 3 kg abgenommen, und zwar nur an den Brüsten und somit hatte ich nichts mehr (gefühlt).
Getragen habe ich 60C.

Jetzt nach der 4 Schwangerschaft und nur noch nachts stillen, ist die Brust wieder kleiner geworden.
Ich trage zwar noch den Cleo BH (Maddie) in 60 F, aber es passt nicht mehr.
Die Bügel sitzen von der Breite her bis jetzt am Besten evtl. etwas zu eng, da sie seitlich am Brustgewebe anliegen, aber ich habe druckstellen am Brustbein, da die weite langsam ausgeleiert ist (es passen 4 Finger zwischen unterbrustband und Unterbrust) und die Bügel am Brustbein viel zu hoch ragen.
Der Cup steht komplett ab und wird nicht mehr gefüllt. Bei einem den ich nicht so häufig getragen habe ist das unterbrustband besser, es gibt aber trotzdem Druckstellen, also enke ich es ist zu weit.


Ich habe auch einen BH in 65 D, da ist das Körbchen aber viel viel viel zu schmal und schneidet ins Brustgewebe ein.


So nun zu den Fakten.


Unterbrustumfang (UBU) eng: 62,5
Unterbrustumfang locker: 68

Brustumfang (BU) stehend: 84
Brustumfang liegend: 83
Brustumfang vorneübergebeugt: 88

Welche Größe trägst Du jetzt? Cleo 60F Modell Maddie Balconette wie oben beschrieben

- Welche Erstberatungsthreads hast Du in Deinem Größenbereich gefunden?
viewtopic.php?f=302&t=33960&hilit=62
viewtopic.php?f=824&t=47156&hilit=62

Zu den Vorteilen einer Archivsuche gehört auch, dass die Beratungen bereits größenbereichs-relevante Hinweise wie Modellvorschläge enthalten.
- Welche UK-Größen schlägt Dir der folgende Größenrechner vor? (Wir beraten vor allem nach dem UK-System weil es deutlich einheitlicher und umfangreicher ist als das deutsche/kontinentale)

Calculator von A Sophisticated Pair: wird bei mir nicht angezeigt (website nicht gefunden)

- Welche Größe wurde anderen mit Deinen oder ähnlichen Maßen hier im Forum vorgeschlagen? UK 28F/FF/G oder EU 60G/H/I

- Nach diesen Angaben (Threads und Rechner): Ich denke dass ich von der Größe her schon richtig liege bei 60 F/G



2. Nach Passform:
Nach Passform:
- Verläuft das UBB parallel zum Boden, wenn Du Dich bewegst? Ja
- Rutschen die Körbchen (auf Deine Brüste) hoch, wenn Du die Arme hebst? Nein
- Fühlt der BH sich angenehm fest an? Nein
- Wie weit kannst Du das Band vom Körper wegziehen? 7cm
- Auf welchem Häkchen trägst Du Deine BHs nach dem Kauf? auf dem engsten Hacken (jetzt zu Anprobe auf dem ersten wie in der Anleitung)
- Liegt der Steg, also die Bügel in der Mitte, flach zwischen den Brüsten auf dem Brustkorb? Nein. er steht unten ab und oben schneidet er ein.
- Quillt Deine Brust über das Körbchen (oben, seitlich, unten, ...)? Nein
- Füllen Deine Brüste die Körbchen aus? Nein, wenn überhaupt zu 1/3 bis zu 1/2
- Ist der Übergang zwischen Brust und BH unter einem T-Shirt erkennbar?Nein, aber man sieht den BH und dass er zu groß ist vom Körbchen
- Steht der Körbchenrand ab? Ja
- Wirft das Körbchen Falten? Ja
-> Wenn ja, wo? Und was passiert, wenn Du die Träger auf eine andere Länge stellst? Dann rutschen die Träger oder sie schneiden ein. Körbchen bleibt unverändert.
- Liegen die Bügel auf Deinem Brustgewebe auf? Ja
-> Wenn ja, wo liegen die Bügel auf (Mitte, unten, seitlich, ...)? Seitlich
- Rutscht die Brust unten unter den Bügeln raus? Nein
- Liegt der Bügel unter der Brust in der Brustfalte? Ja
- Rutschen die Träger?
- Schneiden die Träger ein? Ja, sie sind aber schon ganz weit eingestellt
- Hast Du das Gefühl, die Träger halten den Hauptanteil des Brustgewichts? Ja
- Gibt Dein BH genug Halt beim Treppensteigen oder beim Sprint zum Bus? Ja
- Musst Du häufiger mal "nachsortieren" und alles wieder zurück an seinen Platz schieben?Nein.
- Sonstige Probleme: Die Trger sind meist zu kurz (also ganz weit eingestellt, liegen aber extrem eng auf der Haut auf),
die Bügel drücken sich beim Brustbein ins Fleisch und es gibt Druckstellen
Das Unterbrustband ist auf dem weitesten Hacken viel uzu weit und am engsgten ist er auch irgendwie nicht richtig.


[3. Beschreibung der Brusteigenschaften
Warst Du schon mal schwanger oder stillst Du gerade? Ja ich war 4x schwanger und stille jetzt gerade nur noch Nachts.
Hattest Du (in letzter Zeit) Gewichtsschwankungen (mehr als 3kg)? Ja
Empfindest Du Deine Brüste als asymmetrisch? Wie schätzt du den Unterschied ein? Linke Brust größer. Viellericht so 1- 1,5 cm
Wie ist Deine Brust beschaffen? Hast du eher weiches Fettgewebe, festes Drüsengewebe oder eine Mischung aus beiden? Seit den Schwangerschaften und Stillzeiten extrem weich und hängend.
Hast Du Brustoperationen (egal welcher Art) hinter dir? Nein
Dein Alter: 33
Deine Größe und dein Gewicht: 1,57 m und 47 kg


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

LG
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/ 60F
UBU: 64 • 71 cm
BU: 85,6 • 85 • 91,3 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nur noch nachts
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2020
Danke: 3 • 0
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Lambada » 22 Februar 2020, 17:14

Wenn du „60F“ schreibst, ist das F die UK-Grössenangabe oder die deutsche umgerechnete?

Der kleinere BH ist auch ein Cleo?


Mobil und unterwegs.
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5658
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 154642
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Lambada » 22 Februar 2020, 17:23

Gedanken zur kleinen Brust
https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app

Ich bin hier im Forum recht problemlos mit der App Tapatalk unterwegs, deshalb sieht der Link so aus

Aber hier ist die ganze Sammlung zur „Breitbrust“ enthalten.
BHs, die sehr breit in den Bügeln und noch dazu problemlos erhältlich sind, gibt es natürlich. Ein Favorit hier im Forum ist der Fiore Plunge von Audelle/Lepel (gibts u.a. bei Brastop).


Mobil und unterwegs.
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5658
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 154642
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Dark-Angel » 22 Februar 2020, 19:33

Lambada hat geschrieben:Wenn du „60F“ schreibst, ist das F die UK-Grössenangabe oder die deutsche umgerechnete?

Der kleinere BH ist auch ein Cleo?


Mobil und unterwegs.




Das ist die umgerechnet deutsche Gr
UK 28F

Nein mein kleinerer BH ist 60D von Boux Avenue.
Der schneidet aber auch extrem ein.

Achso, du meinst den kleineren, den ich beschrieben habe, das ist der selbe ,also Cleo Maddie auch in60F, aber weniger getragen, er schneidet seitlich leicht ein und ich trage ihn auf dem mittleren Hacken.
Der andere Cleo Maddie auch 60F ist halt im täglichen Gebrauch gewesen und somit ist das Band ausgeleiert.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/ 60F
UBU: 64 • 71 cm
BU: 85,6 • 85 • 91,3 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nur noch nachts
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2020
Danke: 3 • 0
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Dark-Angel » 22 Februar 2020, 20:07

Lambada hat geschrieben:Gedanken zur kleinen Brust
https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app

Ich bin hier im Forum recht problemlos mit der App Tapatalk unterwegs, deshalb sieht der Link so aus

Aber hier ist die ganze Sammlung zur „Breitbrust“ enthalten.
BHs, die sehr breit in den Bügeln und noch dazu problemlos erhältlich sind, gibt es natürlich. Ein Favorit hier im Forum ist der Fiore Plunge von Audelle/Lepel (gibts u.a. bei Brastop).


Mobil und unterwegs.



Danke den Fiore Plunge gibt es aber nicht in 60F (laut UK Tabelle dann 28 E.
Der fängt erst bei 30 an.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/ 60F
UBU: 64 • 71 cm
BU: 85,6 • 85 • 91,3 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nur noch nachts
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2020
Danke: 3 • 0
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Dark-Angel » 23 Februar 2020, 09:23

Ich habe mir den Link zu der Breitbrust durchgelesen und die Mod lle durchgeschaut. Einige finde ich gar nicht und alle anderen gibt es erst ab 30 und nicht ab 28.
Wenn man das unterbrustband kürzt verschiebt sich ja auch der Bügel nach außen.

Gibt es hier jemand der 28 BHs gefunden hat für eine Breitbrust in ich würde wie gesagt schätzen F.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/ 60F
UBU: 64 • 71 cm
BU: 85,6 • 85 • 91,3 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nur noch nachts
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2020
Danke: 3 • 0
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Aldana » 23 Februar 2020, 14:41

Wie dir bestimmt schon aufgefallen ist, ist hier im Forum nicht (mehr) viel los, mit der Folge, dass die Artikel leider nicht gepflegt werden und die Modelllisten nicht auf dem aktuellen Stand sind.
28 bzw. 60 gibts grundsätzlich nur sehr spärlich und oft nur im Basis-Sortiment. Da fehlt eben auf Herstellerseite noch das Verständnis, dass das eine gängige Größe bei zierlichen Frauen ist. Hinzu kommt, dass viele Hersteller, die Cups jenseits von D anbieten, oft eher weitere Bänder haben. Der Maddie ist eine der wenigen Ausnahmen und von Curvy Kate gibts auch ein paar Modelle mit engerem Band (aber die starten eben wieder erst ab 30).
Du kannst aber schon ein 30er Band für dich kürzen, denn die Breite des vorderen Rahmens (und damit die Außenkante der Bügel) bestimmt sich allein aus der Größe der verwendeten Bügel und die sollten zumindest in der Theorie bei Kreuzgrößen gleich sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 537
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 123
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Elfe » 23 Februar 2020, 21:21

Ich hatte mir eine Zeit lang fast alle meine BHs kürzen lassen, das geht in der Regel problemlos.
Also die Idee finde ich gar nicht schlecht.
Ich bin leider auch gar nicht mehr informiert über aktuelle Modelle. Ich bin bei Ewa Michalak geblieben und hab die britischen Modelle aus dem Blick verloren. Insofern hilft vielleicht nur, selber auszuprobieren.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D • EU 
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 63 • 67 cm
BU: 75 • • 78 cm
 
Beiträge: 7879
Registriert: 29.05.2009
Danke: 329528
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Dark-Angel » 27 Februar 2020, 09:52

Aldana hat geschrieben:Wie dir bestimmt schon aufgefallen ist, ist hier im Forum nicht (mehr) viel los, mit der Folge, dass die Artikel leider nicht gepflegt werden und die Modelllisten nicht auf dem aktuellen Stand sind.
28 bzw. 60 gibts grundsätzlich nur sehr spärlich und oft nur im Basis-Sortiment. Da fehlt eben auf Herstellerseite noch das Verständnis, dass das eine gängige Größe bei zierlichen Frauen ist. Hinzu kommt, dass viele Hersteller, die Cups jenseits von D anbieten, oft eher weitere Bänder haben. Der Maddie ist eine der wenigen Ausnahmen und von Curvy Kate gibts auch ein paar Modelle mit engerem Band (aber die starten eben wieder erst ab 30).
Du kannst aber schon ein 30er Band für dich kürzen, denn die Breite des vorderen Rahmens (und damit die Außenkante der Bügel) bestimmt sich allein aus der Größe der verwendeten Bügel und die sollten zumindest in der Theorie bei Kreuzgrößen gleich sein.




Also ich habe hier einen still BH in Größe 65 G. Der Bügel passt super inG das Band ist etwas zu lang, aber selbst wenn ich es Kürze ist dann am Körbchen selber viel zu viel Stoff und das wäre dann ja auch bei den anderen BHs so, denn meist ist dann bei der Kreuzgröße auch mehr Stoff oder?


Was meint ihr von der Größe?
Wäre dann 65 G , oder doch lieber 65 E (Kreuzgröße zu 60F).

Ja es ist einfach nur frustrierend, da selbst wenn man die richtige Größe weiß,gibt es einfach keinen Markt in der Größe.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/ 60F
UBU: 64 • 71 cm
BU: 85,6 • 85 • 91,3 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nur noch nachts
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2020
Danke: 3 • 0
 

Re: UBB 62,5/ 68 - BB 84/83/88 Dark-Angel

Beitragvon Dark-Angel » 27 Februar 2020, 10:00

Elfe hat geschrieben:Ich hatte mir eine Zeit lang fast alle meine BHs kürzen lassen, das geht in der Regel problemlos.
Also die Idee finde ich gar nicht schlecht.
Ich bin leider auch gar nicht mehr informiert über aktuelle Modelle. Ich bin bei Ewa Michalak geblieben und hab die britischen Modelle aus dem Blick verloren. Insofern hilft vielleicht nur, selber auszuprobieren.



Hm. Sie hat eigene Größen,oder?
Welche Größe wäre es da:
60F, wobei hier der Bügel direkt am Brustgewebe ist.

65G passt vom Bügel her super, es ist aber zu viel Stoff am Körbchen und am Brustband.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 65D/ 60F
UBU: 64 • 71 cm
BU: 85,6 • 85 • 91,3 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nur noch nachts
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2020
Danke: 3 • 0
 

Nächste

Zurück zu Modell- und Passformberatung